1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Meckenheim

Meckenheim: Polizei stoppt Trunkenheitsfahrt eines 46-Jährigen - 1,6 Promille

1,6 Promille : Polizei stoppt Trunkenheitsfahrt eines 46-Jährigen in Meckenheim

Die Polizei hat in der Nacht auf Freitag auf der A565 bei Meckenheim die Trunkenheitsfahrt eines 46-Jährigen gestoppt. Der Alkoholtest des Mannes wies einen Wert von rund 1,6 Promille auf.

In der Nacht auf Freitag hat eine Streifenwagenbesatzung eine Trunkenheitsfahrt auf der BAB 565 gestoppt. Nach Angaben der Polizei war ein 46-jähriger Mann gegen 1.20 Uhr in seinem BMW aus Meckenheim kommend in Richtung Bonn unterwegs. Weil er hierbei zwischenzeitlich ohne Licht, in Schlangenlinien sowie mit schwankender Geschwindigkeit fuhr, meldete ein weiterer Verkehrsteilnehmer seinen Wagen zügig bei der Polizeileitstelle.

Die Einsatzkräfte leiteten den BMW dann an der Anschlussstelle Bonn-Hardtberg von der Autobahn und hielten ihn schließlich am Konrad-Adenauer-Damm an. Ein Alkoholtest ergab laut Meldung bei dem 46-Jährigen einen Wert von gut 1,6 Promille. Er musste die Polizei auf die Wache an der Villemombler Straße begleiten, wo ihm von einer Ärztin eine Blutprobe entnommen wurde.

Nachdem er seinen Führerschein abgegeben hatte und sein Auto sichergestellt worden war, konnte der Fahrer die Wache wieder verlassen. Jetzt erwartet den 46-Jährigen ein Verfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.