Meckenheim: Fahrerflucht nach Unfall - Rollerfahrer verletzt

Autofahrer flüchtet : Rollerfahrer bei Unfall in Meckenheim verletzt

Ein 20-jähriger Rollerfahrer ist bei einem Unfall in Meckenheim verletzt worden. Ein Autofahrer nahm ihm die Vorfahrt und flüchtete anschließend. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Am Montagabend gegen 19 Uhr ist ein 20-jähriger Rollerfahrer bei einem Unfall verletzt worden. Nach Angabe der Polizei fuhr der 20-Jährige aus Rheinbach kommend in den Kreisverkehr Wormersdorfer Straße (L471)/Brückenacker in Meckenheim-Wormersdorf. Nach ersten Erkenntnissen fuhr ein silberfarbenes Auto ebenfalls in den Kreisverkehr und missachtete die Vorfahrt des Rollerfahrers.

Um eine Kollision zu verhindern, bremste der 20-Jährige, rutschte auf der regennassen Fahrbahn aus und stürzte auf die Fahrbahn. Der Autofahrer hielt zunächst an, sah den verunfallten Fahrer und fuhr daraufhin weiter in Richtung Rheinbach.

Bei dem Auto soll es sich um einen Opel Astra oder Vectra mit dem Kennzeichen SU handeln. Die Polizei sucht nach Zeugen des Unfalls. Diese werden gebeten, sich unter der 0228/150 zu melden.