„Wortspiele und andere Kuriositäten“: Joshua Clausnitzer hat mit 21 Jahren sein erstes Buch veröffentlicht

„Wortspiele und andere Kuriositäten“ : Joshua Clausnitzer hat mit 21 Jahren sein erstes Buch veröffentlicht

Der Meckenheimer Student Joshua Clausnitzer hat sein erstes Buch veröffentlicht. Es beinhaltet Lyrik und eine Kurzgeschichte.

Mit gerade mal 21 Jahren ein Buch veröffentlicht zu haben, das können wohl die wenigsten von sich behaupten – Joshua Clausnitzer schon. Der Anglistik- und Geschichtsstudent aus Meckenheim hat sein Erstlingswerk mit dem Titel „Wortspiele und andere Kuriositäten“ publiziert und stellt dieses am Freitag, 29. April, um 19 Uhr im Konrad-Adenauer-Gymnasium vor.

„Das Buch beinhaltet Lyrik und eine Kurzgeschichte“, erzählt Clausnitzer. Inhaltlich bedient der junge Autor ein breites Spektrum. In seinen Gedichten geht es um Krieg und Liebe, aber auch aktuelle Themen wie die Flüchtlingskrise werden angesprochen. „Ich versuche, aktuelle und vergangene Geschehnisse mit Humor und Verstand zu verpacken“, erklärt Clausnitzer.

Sein Interesse an Gedichten verdankt der Student seinem verstorbenen Großvater, dem das Buch gewidmet ist. Der las ihm oft Gedichte von Dante vor.

Der erste Schritt zum eigenen Buch war die Teilnahme an einem Gedichtwettbewerb vor zwei Jahren. Clausnitzer kam bis in die Endrunde, und sein Gedicht wurde in einem Sammelband des August-von-Goethe Literaturverlages veröffentlicht. Kurze Zeit später bekam der Student auch schon die Anfrage nach einem Manuskript und dann das Angebot, ein Buch zu veröffentlichen. Clausnitzer: „Das kam ziemlich überraschend. Ich schreibe seit drei Jahren Gedichte. Aber natürlich nicht in dem Ausmaß, um ein ganzes Buch damit füllen zu können.“

In seiner Freizeit liest der Student am liebsten Bücher von Thomas Mann und Balladen von Dante. Vergleichen will er sich aber nicht: „Ich möchte in meinem eigenen, persönlichen Stil schreiben.“ Der Titel „Wortspiele und andere Kuriositäten“ sei der erste gewesen, der ihm in den Sinn gekommen sei. „Ich habe mich da auf mein Bauchgefühl verlassen und denke, dass der Titel den Inhalt ziemlich gut zusammenfasst.“

Die Buchpräsentation im Pädagogischen Zentrum des Konrad-Adenauer-Gymnasiums Meckenheim, an dem Clausnitzer vor drei Jahren Abitur gemacht hat untermalen seine Freunde Wenzel Neuhöfer und Tim Goller unter dem Bühnennamen „40Miles“ musikalisch.

„Wortspiele und andere Kuriositäten“, erschienen im Frankfurter Literaturverlag, 10,80 Euro.

Mehr von GA BONN