Meckenheimer Schulcampus: 223 Schüler angemeldet

Meckenheimer Schulcampus : 223 Schüler angemeldet

223 Schüler haben sich für das kommende Schuljahr an den drei weiterführenden Schulen des Meckenheimer Schulcampus angemeldet.

Das Konrad-Adenauer-Gymnasium geht laut Stadtverwaltung Meckenheim mit 110 Schülern in vier Klassen, die Theodor-Heuss-Realschule mit 77 Schülern in drei Klassen und die Geschwister-Scholl-Hauptschule zweizügig mit 36 Schülern im Sommer an den Start. Das Gymnasium habe sogar einigen Schülern eine Absage erteilen müssen, teilt die Stadt mit. Erstmalig seit Jahren seien damit mehr Schüler am Schulcampus angemeldet als Viertklässler Grundschulen in Meckenheim besuchten.

Einen Einblick in die jeweiligen Schulformen konnten sich an vier Campustagen mehr als 200 Drittklässler aller Meckenheimer Grundschulen verschaffen. Dabei präsentierten die weiterführenden Schulen auch über die Campus-AG-Angebote und Projekte sowie über die Schulideologie "Lernbiografie ohne Brüche".

Der Schulcampus ist nun auch von außen gut als solcher zu erkennen: Vor den drei Schulen wurden zentral neue Schilder angebracht. Von diesen machten sich auch Bürgermeister Bert Spilles, der Erste Beigeordnete Holger Jung, Susanne Zwicker, Fachbereichsleiterin Bildung, Kultur und Sport, sowie die drei Schulleiter des Campus, Claudia Hesseler, Peter Hauck und Hans-Jürgen Jüngling ein Bild.