Musiker aus Bornheim: Willi Wilden überreicht Spendengelder

Musiker aus Bornheim : Willi Wilden überreicht Spendengelder

Am 6. September wurde der Bornheimer Musiker Willi Wilden 70 Jahre alt. Zu seinem runden Geburtstag organisierte er mit der Stadt Bornheim ein Benefizkonzert in der Rheinhalle Hersel.

Seit mehr als einem halben Jahrhundert steht er auf der Bühne; über 200 Lieder entstammen seiner Feder. Am 6. September wurde Willi Wilden 70 Jahre alt. Und zu seinem runden Geburtstag organisierte der Mertener Musiker mit Unterstützung der Stadt Bornheim ein Benefizkonzert in der Rheinhalle Hersel, bei dem zahlreiche Bornheimer Musiker und Nachwuchskünstler auftraten. Darunter auch der Schulchor der Stufe 7 der Heinrich-Böll-Sekundarschule (HBS) unter der Leitung von Musiklehrerin Csilla Bodóová.

Jetzt trafen sich Schüler und Wilden erneut: Der Musiker war zu Besuch in der HBS um die Einnahmen eines weiteren Benefizkonzertes zu verteilen. Am Kirmesmontag hatte Wilden gemeinsam mit Rolf Pies, Willi Bellinghausen und Peter Dreith im Treffpunkt in Merten zum Kirmesfrühshoppen aufgespielt. 700 Euro kamen zusammen, den Betrag hatten Hilde und Heinz Schwarz vom Treffpunkt aufgerundet. Davon erhielten je 350 Euro der Schulchor der HSB und die Jugendfeuerwehr.

Der Chor verwendet das Geld für die Chorarbeit (Equipment und T-Shirts) der 15 Schüler. Die Jugendfeuerwehr möchte für die zwölf Kinder zwischen zehn und 17 Jahren Baseballkappen anschaffen. Wilden spendet schon seit 18 Jahren Geld für Jugendliche und Kinder, mittlerweile nach eigenen Angaben fast 16.000 Euro.

Mehr von GA BONN