Ex-Mitglied der "Drei Colonias": Willi Wilden lädt zu Benefizkonzert in Herseler Rheinhalle

Ex-Mitglied der "Drei Colonias" : Willi Wilden lädt zu Benefizkonzert in Herseler Rheinhalle

Willi Wilden, einer der früheren „Drei Colonias“, feiert seinen 70. Geburtstag mit einem Benefizkonzert in der Herseler Rheinhalle. Der Erlös geht an die Bornheimer Musikschule und die Bornheimer Bürgerstiftung „Unsere Kinder – Unsere Zukunft“.

Seit mehr als einem halben Jahrhundert steht er auf der Bühne; über 200 Lieder entstammen seiner Feder. Am 6. September wird Willi Wilden 70 Jahre alt. Zu seinem runden Geburtstag organisiert der Mertener Musiker mit Unterstützung der Stadt Bornheim ein ganz besonderes Benefizkonzert. Unter dem Motto „Musik von Bornheimern für Bornheimer“ treten am Samstag, 7. September, in der Herseler Rheinhalle, Rheinstraße 201, zahlreiche Bornheimer Musiker und Nachwuchskünstler auf. Als Schirmherr fungiert Bürgermeister Wolfgang Henseler.

Konzertbeginn ist um 19 Uhr, Einlass ab 18 Uhr. Mit dabei sind Michael Kuhl, Elmar Frey, Johanna Suchon, Julia Kübbeler, Rolf Pies, Alex Stahl, der St. Michael Chor Waldorf, der Musikverein Bornheim und die Bornheimer Musikschule. Außerdem spielt sein Sohn Marco mit inSaints auf, ebenso wie Tochter Corinna, die von Marco Tullius am Bass begleitet wird, und natürlich Willi Wilden selbst.

Rock, Jazz und Kölsches

„Die Idee war, Musiker aus Bornheim zu gewinnen, um auf die musikalische Vielfalt aufmerksam zu machen, die uns die Bornheimer Musikszene bietet“, erklärt Wilden. „Ich bin froh, dass so viele mitmachen, und freue mich auf einen stimmungsvollen Abend.“

Von Gospel über Jazz bis hin zu Rock: Das Repertoire ist breit gefächert und die Kompositionen rhythmisch-lebendig. Die Zuhörer dürfen sich darüber hinaus auf Kulthits wie „Unsere Stammbaum“ der Bläck Fööss freuen. Geplant ist auch ein besonderes Stück, bei dem alle Protagonisten gemeinsam in Aktion zu sehen sind. Zudem sorgt die professionelle Begleitband MAK für Stimmung.

Nach 2009 und 2014 ist es bereits das dritte Benefizkonzert von Wilden in der Rheinhalle. „Bedanken möchte ich mich bei allen, die mitmachen und mit anpacken, aber auch bei den vielen Vorverkaufsstellen, die, ohne zu zögern, ihre Unterstützung zugesagt haben“, betont er. „Nun hoffe ich, dass wir die Rheinhalle füllen und die Besucher mit unserem Programm begeistern.“ Die Einnahmen aus dem Konzert kommen dem Verein Bornheimer Musikschule und der Bornheimer Bürgerstiftung „Unsere Kinder – Unsere Zukunft“ um den Vorsitzenden Ulrich Rehbann zugute.

Karten zum Preis von zwölf Euro gibt es in den Filialen der Volksbank Köln Bonn (Bornheim, Königstraße 49, und Merten, Kirchstraße 17), bei Schreibwaren Nipps (Merten, Am Roten Boskoop 8), im Getränkemarkt Hausmann (Walberberg, Walberberger Straße 63) und Elektro EP:Nelles (Waldorf, Blumenstraße 12 a) sowie bei dem Juwelier Elmar Reiffert (Roisdorf, Siegesstraße 9) und Schreibwaren Classen (Hersel, Rheinstraße 148). Über den Ticket-Service der Rheinhalle kann man die Karten unter rheinhalle.eu/ticketservice/ auch online bestellen.

Mehr von GA BONN