1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Bornheim

Spargelernte im Rhein-Sieg-Kreis: Trotz Johanni wird noch weiter geerntet

Spargelernte im Rhein-Sieg-Kreis : Trotz Johanni wird noch weiter geerntet

In der Regel gibt es nach dem 24. Juni keinen Spargel mehr, doch diese Saison ist anders. Zwar hat mit dem Johannistag gestern die Spargelsaison offiziell ihr Ende gefunden. Es gibt aber trotzdem Spargelbauern, die noch bis zum Wochenende weiter ernten und verkaufen wollen. Dazu gehören der Erdbeer- und Spargelbetrieb von Sabine und Claus Ritter aus Bornheim und der Uedorfer Spargelhof Saß. Hintergrund ist, dass die Ernte in diesem Jahr durch den langen Winter und wenig Sonnentage rund drei Wochen später als sonst begonnen hat. Dorothee Krings vom gleichnamigen Spargelhof in Meckenheim hat dagegen pünktlich am Johannistag die letzte Ernte eingefahren: "Allerdings ist es ungünstig, am Montag aufzuhören." Denn am Wochenende kommen mehr Kunden.

Nur durch den Einsatz von speziellen Minitunneln konnten die Landwirte im April mit der Ernte beginnen. Die vorwiegend wechselhafte, kühle Witterung ließ die Temperaturen im Spargeldamm nur zögerlich ansteigen und sorgte auf diese Weise für ein langsameres Wachstum der Stangen. Im April und Mai lagen die Temperaturen nur einige Tage über 20 Grad. Daher sei die Ernte in dieser Saison unterdurchschnittlich ausgefallen, so die Bilanz der Landwirtschaftskammer. Auch die Nachfrage sei durch das kühle Wetter eher zurückhaltend gewesen. Das Preisniveau für deutschen Spargel lag im Durchschnitt zwischen sieben und neun Euro pro Kilo für die erste Klasse.

Die Spargelsaison endet am Johannistag, damit der Spargel noch ausreichend Zeit hat, durchzuwachsen und einen grünen Busch zu bilden. Vom 24. Juni bis zum ersten Frost sind es mindestens 100 Tage. Diese Zeit benötigt der Spargel, um genügend Kraft für das nächste Jahr zu sammeln. Sonniges, warmes Wetter wäre für das Austreiben in den nächsten Tagen daher wünschenswert. Der Wetterdienst meldet allerdings nur Temperaturen unter 20 Grad.