1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Bornheim

Ehrungen und viel Musik: Stiftungsfest des Waldorfer Männergesangvereins "Liederkranz"

Ehrungen und viel Musik : Stiftungsfest des Waldorfer Männergesangvereins "Liederkranz"

Beim 88. Stiftungsfest des Männergesangvereins "Liederkranz" Waldorf schaute dessen Vorstand positiv in die Zukunft. Immerhin 27 aktive Sänger kann der MGV zurzeit vorweisen, hinzu kommen 90 inaktive Mitglieder.

"Damit sind wir sehr zufrieden", stellten der Vorsitzende Ralf Thoma und Schriftführer Willi Birgel fest. Zum Auftakt des Stiftungsfestes hatten sich die Sänger unter der Leitung von Chorleiter Hermann-Josef Broich zum Singen und Gedenken der verstorbenen Mitglieder auf dem Friedhof getroffen.

Anschließend gestaltete der MGV musikalisch den Gottesdienst in der Pfarrkirche Sankt Michael. Zum gemütlichen Beisammensein trafen sich Aktive und Partnerinnen im Vereinslokal "Zum Dorfbrunnen". Dabei zeichnete der Vereinsvorsitzende Ralf Thoma langjährige Mitglieder mit Urkunde und Silberner Anstecknadel aus: Josef Förster für 20 Jahre und Jakob Fuß für 40 Jahre im MGV "Liederkranz".

Thoma dankte allen aktiven Sängern und Chorleiter Broich für ihr Engagement, den Inaktiven für ihre Unterstützung und "unseren Frauen, dass sie uns immer mittwochs zum Singen schicken". Mit "O Isis und Osiris" aus "Der Zauberflöte" von Wolfgang Amadeus Mozart und dem Lied "Fröhliche Welt" gaben die Sänger noch einen Einblick in ihr Können.

Mehr davon gibt es beim gemeinsamen Adventskonzert mit dem Hemmericher Quartettverein "Museion" am zweiten Advent, 9. Dezember, um 17.30 Uhr in der Waldorfer Pfarrkirche.