1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Bornheim

Arbeiten am Sechtemer Bahnhof: Stellplätze sind fertig

Arbeiten am Sechtemer Bahnhof : Stellplätze sind fertig

Die neuen Stellplätze am Sechtemer Bahnhof können ab Montag genutzt werden. Wie die Stadt Bornheim mitteilt, stehen die Arbeiten an der neuen Park-and-ride- beziehungsweise Bike-and-ride-Anlage kurz vor dem Abschluss.

Somit werden die provisorischen Ersatzstellplätze in Verlängerung der Bahnhofstraße (Brücke der Deutschen Bahn) nicht mehr benötigt. Die entsprechenden Markierungen will die Stadt am Dienstag entfernen lassen. Gleichzeitig lässt sie die Beschilderung anpassen.

Der betroffene Bereich der Bahnhofstraße wird voraussichtlich ab Mittwoch, 13. April, wieder beidseitig befahrbar sein. Hinweisschilder auf den Bahnhof Sechtem und die beiden Park-and-ride-Anlagen sollen voraussichtlich in der 17. Kalenderwoche aufgestellt werden.

Insgesamt 102 Stellplätze für Autos, davon zwei für Elektrofahrzeuge mit eingerichteter Ladestation, sind entlang der Gleise bis hinter die Brücke (Keldenicher Straße) entstanden. Vorher konnten auf dem Areal nach Angaben der Stadt nur rund 60 Autos abgestellt werden. Auch für Fahrräder ist jetzt mehr Platz: Es stehen 210 Stellplätze für Räder sowie auch spezielle Plätze für Elektrofahrräder zur Verfügung.

Die Bike-and-ride-Anlage wurde sowohl zur Bahnhofstraße hin als auch auf der gegenüberliegenden Seite auf dem Park-and-ride-Gelände an der Keldenicher Straße erweitert.

Ursprünglich sollte die Park-and-ride-Anlage schon im Januar fertig werden. Zu Verzögerungen war es gekommen, da im Zuge der Bauarbeiten eine Kontamination des Bodens aufgefallen war. Wie berichtet, mussten mehrere Hundert Tonnen Erdreich, die mit giftigen Stoffen belastet waren, entsorgt werden.