Literatur in Brenig : Roter Hingucker

Auf dem Ploon in Brenig steht jetzt ein Bücherschrank, der mit Hilfe der Kreissparkasse Köln und des Teams des Breniger Höhenlaufs angeschafft wurde.

Am Ende eines Weges, der laut Bruno Schrage, Vorsitzender des Katholischen Fördervereins St. Evergislus in Brenig, „einen langen Atem und viel Engagement“ erforderte, wurde jetzt der erste öffentliche Bücherschrank auf dem Ploon eröffnet – ein Hingucker in Rot.

Mit einem Dank an die Ideengeberin Dorothee Schramm, an die Kreissparkasse Köln, die den Bücherschrank mit 1500 Euro sponserte und das Team des Breniger Höhenlaufs, das 2500 Euro für den „Ort des Kulturaustauschs“ beisteuerte, übergab Schrage das Wort an Bürgermeister Wolfgang Henseler, der betonte, wie wichtig es gerade für Kinder und Jugendliche sei, ein Angebot wie den öffentlichen Bücherschrank zu realisieren.

Henseler stellte mit einem Bildband über Bornheim das erste Buch in den Schrank, das nun mit vielen weiteren darauf wartet, ausgetauscht oder, wie Schrage es formulierte, „für umsöns“ mitgenommen zu werden: „Ein Ort des Schenkens und des Beschenktwerdens, den wir als christlicher Förderverein gerne ermöglichen wollten.“

Mehr von GA BONN