1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Bornheim

Auflagen überfordern Botzdorfer Vereine: Organisatoren sagen Kirmes ab

Auflagen überfordern Botzdorfer Vereine : Organisatoren sagen Kirmes ab

Vor mehr als 40 Jahren hatten die Sankt-Hubertus-Schützenbruderschaft und die Schützenkapelle Bornheim den alten Brauch wiederbelebt, in Botzdorf eine Kirmes zu veranstalten. Schon in den 1920er Jahren hatte in diesem Bornheimer Ortsteil einmal im Jahr eine Kirmes stattgefunden.

Nachdem das beliebte Straßenfest auch im vergangenen Jahr wieder ein voller Erfolg war, sehen sich die Organisatoren in diesem Jahr leider gezwungen, die stets an Fronleichnam gebundene Veranstaltung aus organisatorischen Gründen abzusagen.

"Keiner bedauert diese Absage mehr als wir, denn sowohl die Schützenbruderschaft als auch die Schützenkapelle hängen mit viel Herzblut an ihrer Botzdorfer Kirmes", so Klaus Kuhl, Vorsitzender der Musikkapelle. "Allerdings hätten wir in diesem Jahr kurzfristig neue rechtliche Auflagen und Anforderungen erfüllen müssen, um alle Genehmigungen zu erhalten, die für eine solche Veranstaltung inzwischen gefordert werden", erläutert Kuhl.

Wegen der für die Kirmes notwendigen Sperrung des Blütenwegs muss der Verkehr über Roisdorf umgeleitet werden. Damit dort durch die engen Straßen im Notfall auch Feuerwehrautos durchkommen, hätten die Vereine dort Halteverbotsschilder aufstellen müssen.

"Natürlich haben wir Verständnis, wenn strengere Voraussetzungen an die Durchführung unserer Kirmes gestellt werden. In der Kürze der uns noch zur Verfügung stehenden Zeit waren diese Aufgaben in diesem Jahr aber leider nicht mehr zu meistern", so Kuhl weiter. Schließlich handele es sich vorliegend ausschließlich um ehrenamtliches Engagement, das neben Beruf und Familie für die Allgemeinheit erbracht werde.

"Gemeinsam mit der Stadt Bornheim werden wir alles versuchen, um diese Traditionsveranstaltung im kommenden Jahr wieder durchführen zu können", versichert Kuhl. "Wir sind dankbar für die jahrzehntelange Unterstützung der Bornheimer und wissen, dass viele sich Botzdorf ohne die Kirmes nicht vorstellen können."

Bis zum 26. Mai 2016 bleibe nun ausreichend Zeit für die Organisation der Kirmes, damit es im nächsten Jahr an Fronleichnam auf dem Botzdorfer Blütenweg nicht wieder so ruhig zugeht.