1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Bornheim

Roisdorfer Gewerbeverein feiert sein 30-jähriges Bestehen: Mit einem Frühlingsfest geht es los

Roisdorfer Gewerbeverein feiert sein 30-jähriges Bestehen : Mit einem Frühlingsfest geht es los

Zur zweiten Mitgliederversammlung des Jahres hatte der Roisdorfer Gewerbeverein am Montag in die Gaststätte "Marktschänke" geladen. Nachdem der Vorstand bereits bei der ersten Versammlung im Januar gewählt und der Vorsitzende Harald Stadler in seinem Amt bestätigt worden war, standen diesmal andere Themen auf der Tagesordnung.

Über die Entwicklung der örtlichen Gewerbeansiedlung referierten der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft (WFG), Manfred Schier, und Sebastian Römer von der Bornheimer Wirtschaftsförderung. Zentrale Aufgabenbereiche und Leistungen der WFG wurden vorgestellt. Den zweiten Tagesordnungspunkt bildeten die Planungen zum 30-jährigen Bestehen des Gewerbevereins Roisdorf, der 1984 gegründet wurde und derzeit mehr als 50 Mitglieder hat. Im nächsten Jahr will der Vorstand das Leistungsspektrum der Gewerbetreibenden mit einer Veranstaltungsreihe stärker in das Blickfeld der Öffentlichkeit rücken.

"Das Jubiläum soll zum Anlass genommen werden, mit neuen Konzepten auf die vielfältige Gewerbelandschaft in Roisdorf aufmerksam zu machen", sagte Harald Stadler. Geplant sind drei Veranstaltungen, die auch in den nächsten Jahren in Verbindung mit verkaufsoffenen Sonntagen stattfinden sollen.

Den Auftakt bildet das Frühlingsfest am 15. März 2015 im Gewerbegebiet Süd. Hier wird blühende Blumenpracht am Eingang des Gewerbegebietes und an den teilnehmenden Häusern die zentrale Komponente sein. Ein "Autofrühling" mit drei bis vier Autohäusern aus der Region, die sich auf dem Parkplatz zwischen Porta und Bauhaus präsentieren, soll die Kunden locken. Für die jüngeren Besucher werden Rettungsdienste wie Feuerwehr oder Technisches Hilfswerk ihre Arbeit vorstellen. Ponyreiten und Schaukochen seien ebenfalls denkbar. Auch in den kommenden Jahren soll das Frühlingsfest jeweils am dritten Sonntag im März gefeiert werden.

Als zweite Veranstaltung ist das Gewerbefest geplant: Am 14. Juni 2015 sollen eine Showbühne mit Live-Musik und ein kleiner Jahrmarkt den Besuch im Gewerbegebiet versüßen. Abwechselnd mit dem Brunnenfest wird diese Veranstaltung in den kommenden Jahren jeweils am zweiten Wochenende im Juni auf dem Gelände der Roisdorfer Mineralquellen und im Gewerbegebiet Bornheim-Süd organisiert werden. Zu guter Letzt plant der Gewerbeverein für den 8. November 2015 einen verkaufsoffenen Sonntag innerhalb des Martinimarktes, der ebenfalls jährlich am zweiten Wochenende im November stattfinden soll. In Fachwerkhütten präsentieren im Gewerbegebiet etwa zehn Kunsthandwerker ihr Können, darunter eine Perlenknüpferin, ein Buttermacher, ein Kerzenzieher und ein Korbflechter.