Angebot der Rheinflanke: Jugendbus bis Ende 2016 verlängert

Angebot der Rheinflanke : Jugendbus bis Ende 2016 verlängert

Der Jugendbus "Bornheim Mobil" der Rheinflanke wird auch in den kommenden zwei Jahren in Bornheim unterwegs sein. Der Jugendhilfeausschuss hat die Fortführung des Angebots bis Ende November 2016 einstimmig beschlossen.

86.000 Euro stehen für das Angebot jährlich zur Verfügung. "Es ist wirklich notwendig, dass wir da sind", sagte Anish Pulickal, Mitarbeiter von Bornheim Mobil, in der Sitzung. Das Angebot werde von den Jugendlichen sehr gut angenommen, inzwischen seien an fast allen Standorten nahezu die Kapazitätsgrenzen erreicht.

Das Projekt unterstützt junge Leute bei ihrer Entwicklung und verbindet Straßenfußball mit Bildungsmöglichkeiten. Pulickal und seine Kollegin Pia Strohmeyer fahren mit dem Bus jeweils zu bestimmten Zeiten verschiedene Stationen in Bornheim an und bieten Sport und pädagogische Spiele.

Mehr von GA BONN