Unfall in Bornheim-Roisdorf: Geldtransporter schiebt sechs Autos ineinander

Unfall in Bornheim-Roisdorf : Geldtransporter schiebt sechs Autos ineinander

Ein Geldtransporter ist am Freitagmittag auf der Herseler Straße in Bornheim-Roisdorf verunglückt. Der Unfall hatte auch erhebliche Folgen für dort geparkte Autos.

Leicht verletzt wurden zwei Personen bei einem Verkehrsunfall am Freitagmittag auf der Herseler Straße in Roisdorf. Nach Angaben der Polizei war das Fahrzeug gegen 12.15 Uhr auf der Herseler Straße in Richtung Landesstraße 281 unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache sei der Mercedes Sprinter kurz hinter der Einmündung zur Koblenzer Straße nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und mit mehreren dort geparkten Pkw kollidiert, so die Polizei weiter.

Durch den Aufprall wurden nach weiteren Angaben der Polizei insgesamt sechs geparkte Fahrzeuge ineinander geschoben. Sowohl der 51-jährige Fahrer des Geldtransporters als auch sein 52-jähriger Beifahrer wurden dabei leicht verletzt.

Bei dem Unfall entstand laut Polizei ein Gesamtsachschaden an den Autos von etwa 100.000 Euro. Das zuständige Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen zur Unfallursache übernommen. Nach GA-Informationen soll der Fahrer in Sekundenschlaf gefallen sein.

Mehr von GA BONN