Feueralarm beim Fest der Nationen: Evakuierung in Bornheimer Gymnasium

Feueralarm beim Fest der Nationen : Evakuierung in Bornheimer Gymnasium

Ein Waffeleisen hat am Sonntagmittag einen Einsatz der Bornheimer Feuerwehr ausgelöst. Rund 200 Besucher im Alexander-von-Humboldt-Gymnasium mussten kurzzeitig das Gebäude verlassen.

Aufregung beim Fest der Nationen im Alexander-von-Humboldt-Gymnasium: Wegen eines Feueralarms mussten schätzungsweise rund 200 Besucher am Sonntagmittag kurzzeitig das Gebäude verlassen. Die Bornheimer Feuerwehr rückte mit mehreren Wagen an. Wie sich herausstellte, hatte jedoch offenbar lediglich ein Waffeleisen für Rauchentwicklung gesorgt, sodass die Besucher nach circa einer halben Stunde wieder zurück ins Gebäude konnten.

Wie der Pressesprecher der Feuerwehr, Ulrich Breuer, erklärte, stand das Waffeleisen in der Nähe eines Rauchmelders, der anschlug und die Brandmeldeanlage auslöste. Daraufhin wurden automatisch die Feuerwehrkräfte alarmiert und eine Durchsage zur Evakuierung des Gebäudes aktiviert. Als die Wehrleute eintrafen, sei die Schule bereits geräumt gewesen, sagte Breuer.

Noch bis 17 Uhr dauert das Fest des Arbeitskreises „Soziales“ der Bornheimer Lokalen Agenda in der Schule an. Unter dem Motto „Unsere Wahl: zusammen feiern“ erwartet die Besucher ein buntes Programm mit Musik und Speisen aus verschiedenen Ländern sowie Bastel- und Bewegungsangeboten für Kinder.

Mehr von GA BONN