Sachbeschädigung in Bornheim: Erneut Aufbrüche von Motorrollern

Sachbeschädigung in Bornheim : Erneut Aufbrüche von Motorrollern

Erneut haben sich unbekannte Täter in Bornheim an Motorrollern zu schaffen gemacht. Wie berichtet, ermittelt die Polizei bereits wegen einer Serie von Beschädigungen an Motorrollern in Hersel und Bonn-Buschdorf.

Jetzt haben sich zwei weitere Taten in Hersel und Kardorf ereignet. Auf einer Parkfläche an der Rheindorfer Straße in Hersel versuchten die Täter, gleich drei dort abgestellte Roller aufzubrechen. Das gelang ihnen laut Bericht der Polizei aber nicht. Vermutlich waren sie hier in der Nacht zu Karfreitag zugange. Die Ermittler grenzen den möglichen Tatzeitraum auf Gründonnerstag, 16.30 Uhr, bis Freitag, 18.30 Uhr, ein. Eine weitere Tat ereignete sich am Abend des Gründonnerstag zwischen 22 und 23 Uhr an der Kardorfer Uhlstraße: Dort brachen Unbekannte ein Kleinkraftrad auf, das verschlossen vor einem Haus stand. Zeugen fanden das beschädigte Kraftrad in der Nähe des Tatortes in einem Feld auf.

Die vorangegangenen Taten hatten sich am Montag und Dienstag in Hersel und Buschdorf ereignet. Insgesamt waren dabei acht Motorroller beschädigt und einer gestohlen worden. Ob es zu diesen Taten einen Zusammenhang gibt, müssen laut Auskunft der Polizei-Leitstelle die weiteren Ermittlungen zeigen.

Die Polizei bittet um Hinweise: Wem verdächtige Personen aufgefallen sind oder wer ungewöhnliche Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 02 28/1 50 bei der Kriminalwache zu melden.

Mehr von GA BONN