1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Bornheim

Viertklässler sind jetzt "Energiespardetektive": Den Stromfressern auf der Spur

Viertklässler sind jetzt "Energiespardetektive" : Den Stromfressern auf der Spur

43 Viertklässler der Bornheimer Johann-Wallraf-Grundschule sind jetzt "Energiespardetektive"

Wo wird Strom verschwendet? Welche Einsparmöglichkeiten gibt es? Und welche davon sind ganz einfach und ohne viel Aufwand umzusetzen? Mit diesen Fragen beschäftigten sich 43 Viertklässler der Johann-Wallraf-Grundschule in Bornheim bei einem dreitägigen Projekt der Verbraucherzentrale NRW.

Nachdem Christian Knapp von der Verbraucherzentrale die Jungen und Mädchen gemeinsam mit den Klassenlehrern Katrin Lübbe und Falk Jeschor in Sachen Energiesparen so richtig fit gemacht hatte, machten sich die Pänz - ausgestattet mit Klemmbrett und Bleistift - auf zum großen "Stromspar-Check". Nachbarn, Freunde und Verwandte wurden zu ihrem Stromspar-Verhalten befragt und mit wertvollen Hinweisen ausgestattet. Die beeindruckende Bilanz: 171 "Beratungsgespräche" wurden geführt und 500 Tipps gegeben.

"Dass die Schüler mit so viel Spaß und Einsatz bei der Sache waren, bestätigt uns, dass man eigentlich gar nicht früh genug mit einem sparsamen und sorgfältigen Umgang mit Energie beginnen kann", sagte Bernadette Glosch von der Energieagentur Rhein-Sieg. Auch Petra Grebing, Energieberaterin der Verbraucherzentrale NRW, freute sich über das Engagement der Grundschüler. Als Belohnung für ihren Einsatz wurden die Kinder mit einer Urkunde als "Energiespardetektive" ausgezeichnet, die Glosch und Grebing gemeinsam mit dem Beigeordneten der Stadt Bornheim, Markus Schnapka, überreichten.

"Energie ist etwas sehr Wertvolles. Oft gehen wir jedoch unachtsam damit um. Ihr wisst nun, worauf man achten muss - die Erwachsenen können also etwas von euch Kindern lernen", betonte Schnapka.

Möglich wurde die Aktion durch das Engagement des Rhein-Sieg-Kreises und verschiedener Kooperationspartner, die Anfang des Jahres die "Energieagentur Rhein-Sieg" als zweijähriges Pilotprojekt gegründet haben. Die Schulleiterin der Wallraf-Schule, Gertrud Meier, bedankte sich für die erfolgreiche Durchführung des Projektes, das die Schülerinnen und Schüler für das Energiesparen begeistern und nachhaltig sensibilisieren konnte.