Niemand verletzt: Dachstuhlbrand in Bornheim hielt die Feuerwehr bis in die Nacht in Atem

Niemand verletzt : Dachstuhlbrand in Bornheim hielt die Feuerwehr bis in die Nacht in Atem

Am Mittwoch kam es zu einem Dachstuhlbrand in Bornheim. Die Feuerwehr war mehrere Stunden im Einsatz, um den Brand zu löschen.

Am Mittwochabend kam es gegen 21 Uhr zu einem Brand in der Vinkelgasse in Bornheim-Brenig. Wie Ulrich Breuer, Pressesprecher der Feuerwehr Bornheim vor Ort mitteilte, hatte ein Dachstuhl Feuer gefangen.

Beim Eintreffen der Feuerwehr waren bereits große Teile in Brand geraten. Nach anfänglichen Löschversuchen wurde klar, dass das Feuer von außen bekämpft werden muss.Die Einsatzkräfte mussten über eine Drehleiter am vorderen Teil des Bauernhauses und über ein Gerüst an der Seite beziehungsweise am hinteren Teil des Hauses agieren, um das Feuer zu löschen.

Laut der Einsatzleitung waren bei Eintreffen der Feuerwehr keine Personen im Haus. Das Gebäude war eingerüstet und wird derzeit saniert.Auch während des Einsatzes wurde niemand verletzt. Und auch die umliegenden Gebäude haben keinerlei Schäden erlitten.

Die Feuerwehr war mit rund 40 Personen der Wachen Bornheim, Brenig, Waldorf und Dersdorf im Einsatz. Die Straße wurde während der löscharbeiten bis etwa 1.30 Uhr in der Nacht gesperrt. Die Brandursache ist bisher noch unklar.

Mehr von GA BONN