1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Bornheim

Aktion von Urlaubsguru: Bornheimerin im Finale um "Praktikum deines Lebens"

Aktion von Urlaubsguru : Bornheimerin im Finale um "Praktikum deines Lebens"

Reisen statt Kaffee kochen: Melanie aus Bornheim ist eine von drei Finalistinnen, die sich um das "Praktikum deines Lebens" von Urlaubsguru beworben haben. Die Gewinnerin geht für sechs Monate auf Weltreise und berichtet darüber.

Wer erinnert sich noch an sein erstes Praktikum? Hatte es mehr mit Kaffee kochen, Kopierdiensten und anderen kleineren Aufgaben zu tun? 1800 Euro Gehalt und zweieinhalb Urlaubstage pro Monat gab es dabei wohl eher nicht. Und auch der Aufgabenbereich des folgenden Praktikums ist ein anderer, schließlich geht es ein halbes Jahr lang nur an die schönsten Orte der Erde. Klingt verlockend? Vergeben wird dieser besondere Praktikumsplatz vom Unternehmen Urlaubsguru, einer Internetseite für Reiseangebote. Ein halbes Jahr lang tourt der Praktikant dabei durch die Welt und berichtet von seinen Eindrücken und Erfahrungen mit Bildern, Videos und Texten.

Mehr als 13.000 Reisewillige hatten sich beworben - aus ganz Deutschland, Portugal und sogar Brasilien - im Alter zwischen 18 und 66 Jahren. Unter den letzten drei Bewerbern ist nun auch die 32-Jährige Melanie aus Bornheim-Uedorf. "Ich habe Angst, dass ich irgendwann nicht mehr in der Lage sein könnte zu reisen, darum möchte ich jetzt so viel wie möglich sehen und erleben", sagt die 32-Jährige, die als Redakteurin bei einem TV-Produktionsfirma in Köln arbeitet. Schon nach dem Abitur zog es sie in die Ferne - acht Monate lang war sie als Au-Pair in Finnland. Für ihr Hobby, dem Kite- und Wakesurfen, geht es im Sommer täglich auf den Rhein, aber auch regelmäßig ans Meer. "Wir suchen unsere Urlaubsziele immer danach aus, ob dort Kitesurfing möglich ist. Kos, Sardinien, Ägypten, Spanien – wir haben in den vergangenen drei Jahren schon viele tolle Reiseziele besucht“, erzählt die Kandidatin.

2015 schickte das Unternehmen den ersten Praktikanten auf Weltreise, damals reiste eine 21-Jährige sechs Monate lang zu 44 Destinationen und dokumentierte ihre Erlebnisse und bewertete Hotels und Flüge. Die 13.000 Bewerber mussten in diesem Jahr mehrere Auswahlrunden meistern. Zehn Kandidaten kamen ins Halbfinale, nun stehen neben Melanie zwei weitere Kandidatinnen im Finale.

Ob Melanie die Koffer für die sechsmonatige Weltreise packen darf, wird per Onlinevoting bestimmt. "Bisher habe ich immer sehr behütet Urlaub gemacht, aber ich würde unheimlich gern mal einen Survival-Trip machen, bei dem ich eine Weile ganz auf mich allein gestellt bin und an meine Grenzen gehe“, erzählt sie. Das Abstimmung auf der Internetseite www.urlaubsguru.de läuft noch bis Anfang Mai.