Hyperrealistische Figur: Bornheimerin baut Silikon-Beethoven im XXL-Format

Hyperrealistische Figur : Bornheimerin baut Silikon-Beethoven im XXL-Format

Jana Merkens aus Bornheim modelliert hyperrealistische Silikonskultpuren. Ihr aktuelles Projekt ist ein alter Bekannter der Stadt Bonn: Ludwig van Beethoven.

Einzeln eingesetzte Haare, Hautporen, Falten und die charakteristischen Mundwinkel lassen Ludwig van Beethovens Haupt im XXL-Format fast schon unheimlich wirken. Für ihren Masterabschluss im Studiengang Kunst-Pädagogik an der Universität Duisburg-Essen modelliert Jana Merkens (27) eine überlebensgroße Silikonskulptur des berühmten Komponisten.

Bonns berühmtestes Kind soll noch 2018 in geschätzten 1000 Arbeitsstunden fertig gestellt werden. Bislang existiert nur der Kopf. Der Gesichtsausdruck, sagt sie, solle auch die „unzufriedene“ Seite Beethovens widerspiegeln: „Er hatte etwas Verbissenes, Fanatisches. Seine Musik empfinde ich als kämpferisch, provokativ, voller Räumlichkeit, aber auch voller Disharmonien.“

In einem Video auf ihrer Facebook-Seite zeigt Merkens den kreativen Prozess. Zunächst modelliert die 27-Jährige „aus normalem Schulton“ Beethovens Kopf. Dieser wird dann mit Silikon übergossen, so dass ein Negativ entsteht. Diese Form wird dann wiederum mit Silikon abgegossen – eine exakte Kopie des Originals aus Ton entsteht. Noch fehlen allerdings Körper, Gliedmaßen, Hände und Füße.

Die Idee, ausgerechnet Ludwig van Beethoven für ihren Masterabschluss zu modellieren, kam nicht von ungefähr. „Vor ein paar Jahren hat die Stadt Bonn schon einmal bei mir angefragt, ob ich mir das vorstellen könne,“ so die Kunststudentin. Merkens habe die Idee auch einmal bei einer Sitzung der Bürger für Beethoven vorgestellt, als mögliche Aktionen für das Beethovenjubiläum 2020 vorgeschlagen und diskutiert wurden.

Dass die XXL-Skulptur rechtzeitig fertig wird und im Beethovenjahr einen Weg nach Bonn findet, steht für die 27-Jährige außer Frage: „Ich werde ihn auf jeden Fall 2020 auf den Marktplatz stellen.“

Mehr von GA BONN