1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Bornheim

"Student Business Service": Bornheimer Schülerfirma gewinnt ersten Preis

"Student Business Service" : Bornheimer Schülerfirma gewinnt ersten Preis

Erfolg für die Schülerfirma des Bornheimer Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums. Der "Student Business Service" (SBS) ist bei den Kölner Aktionstagen "Gestalte deine Zukunft" in der Kategorie Dienstleistung als beste Schülerfirma ausgezeichnet worden.

Eine Expertenjury hatte sie ausgewählt; die Ehrung übernahm Kölns Bürgermeisterin Angela Spitzig. Diese zeigte sich begeistert und lobte die Bornheimer Jungunternehmer mit den Worten: "Das war der mit Abstand beeindruckendste Auftritt heute."

Unter dem Motto "Wir schaffen Aufmerksamkeit" gelang es den Schülern die anwesenden Vertreter aus Politik und Wirtschaft für ihr Geschäftsmodell zu begeistern. Darin organisieren die Bornheimer Jungunternehmer seit mehr als fünf Jahren die Vermietung von aufmerksamkeitsstarken Werbeflächen am Alexander-von-Humboldt-Gymnasium für die werbetreibende Wirtschaft am Standort.

Nachdem 2008 der erste Werbepartner gefunden war, gelang es der Firma 2009 erstmals alle Flächen zu vermieten. Das eingenommene Geld fließt allerdings nicht in die Taschen der Schülerunternehmer. Alle Beteiligten arbeiten unentgeltlich, einen Großteil der Gewinne setzen sie nach eigener Aussage zur Unterstützung von gemeinnützigen und sozialen Projekten im Vorgebirge ein. Unterstützt wird die SBS von Lehrerin Bettina Leibnitz, die das Projekt schulintern begleitet, sowie der Bornheimer Steuerberatungsgesellschaft PMPG.

Die Schülerfirma:
Der "Student Business Service" (SBS) des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums in Bornheim wurde Ende 2006 gegründet. 2007 erhält sie ihren Firmennamen. Bis sie offiziell zu einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts mit beschränkter Haftung (GbR mbH) wird, vergeht ein weiteres Jahr. Die ersten Werbeflächen vermietet die Schülerfirma ebenfalls 2008. Nach einem weiteren Jahr ist der große Erfolg geschafft: Erstmals sind alle Flächen an Werbepartner vergeben. 2010 schlagen die Jungunternehmer neue Wege ein. Für ein Bonner Bistro entwickeln sie ein neues Corporate Design. Zurzeit arbeiten elf Schüler aktiv mit. Bis zu 14 Schüler ab der neunten Klasse haben die Möglichkeit, sich in dem Unternehmen einzubringen.