Zerstörung von Wahlplakaten: Bornheimer Liberale sprechen von 1500 Euro Schaden

Zerstörung von Wahlplakaten : Bornheimer Liberale sprechen von 1500 Euro Schaden

Auch Christian Koch weiß, dass im Wahlkampf immer wieder Plakate beschädigt werden, "aber eine solch konzentrierte Aktion habe ich noch nicht erlebt", sagt der Spitzenkandidat der FDP für die Kommunalwahl in Bornheim.

Wie die Partei mitteilt, haben unbekannte Täter mehr als 100 Plakate, fünf Großflächen sowie fünf große Werbebanner der FDP zerstört oder gestohlen. Es sei ein Schaden von über 1500 Euro entstanden. "Die Zerstörungen erstrecken sich auf fast das gesamte Stadtgebiet", sagt Koch. Lediglich am Rhein seien keine Plakate betroffen.

Laut Koch werden die Plakate teilweise ersetzt. Dafür habe die Partei auch Sponsoren gefunden: "Wir haben viel Zuspruch erhalten." Darüber hinaus hat die FDP Anzeige erstattet und für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, eine Belohnung in Höhe von 100 Euro ausgesetzt.

Zudem habe man "aus der Not eine Tugend gemacht", sagt Koch. Wer per Mail die Begriffe nennt, die bei den auf http://fdp.li/gewinnspiel abgebildeten Plakaten ausgeschnitten oder übermalt wurden, nimmt an einer Verlosung teil. Zu gewinnen gibt es einen Gutschein für das Bornheimer Modehaus "Chris". Einsendeschluss ist der Wahlsonntag, 25. Mai.