Besuch beim Regionalrat

NATURSCHUTZ LSV ruft zur Teilnahme an der nächsten Sitzung auf.

Der Landschaftsschutzverein Vorgebirge (LSV) möchte den Unwillen der Bevölkerung deutlich machen, ungezügelten Kiesabbau im Vorgebirge zu dulden. Der LSV lädt daher alle Abbaugegner ein, sich als Zuschauer an der nächsten Sitzung des Regionalrats in der Bezirksregierung Köln, Zeughausstraße, am Freitag, 13. Juni, um 10 Uhr zu beteiligen.

Die Teilnehmer werden sich in Merten zur gemeinsamen Abfahrt oder direkt in Köln zusammenfinden. Zahlreiches Erscheinen, so sind die LSV-Mitglieder sicher, verdeutlicht den Willen der Bevölkerung und beeindruckt Politiker sowie Industrievertreter