1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Bornheim

"Topaz, die Handori": Alfterer Autorin Raasch stellt ihr Erstlingswerk vor

"Topaz, die Handori" : Alfterer Autorin Raasch stellt ihr Erstlingswerk vor

Aus ihrem Erstlingswerk "Topaz, die Handori" las die Alfterer Autorin Ute Raasch im Rösberger Trimbornhof. Die Handlung spielt im Weltraum. Eingebettet in eine spannende Geschichte bietet der Roman zahlreiche Anstöße und Anregungen im Hinblick auf Normen, Werte und Toleranz.

Die Hauptfigur in Raaschs Werk ist eine junge Frau, Topaz, die aufgrund widriger Umstände gezwungen wird, ihre Heimatwelt Handor zu verlassen. In den nun folgenden Jahren reist sie kreuz und quer durch die Galaxien. Auf dem Planeten Solja begegnet sie Captain Sanderson und seiner Crew, die mit dem Erdenschiff Pioneer fernab der Erde unterwegs sind, um zu forschen und Freundschaften zu fremden Völkern aufzubauen.

Aus der jungen, in sich gekehrten und verängstigten Topaz ist eine reife, selbstbewusste Frau geworden, die ihren neuen Freunden in einer Notsituation zur Seite steht. Allerdings leidet sie schon bald an Krankheitssymptomen, deren Ursprung in der Vergangenheit liegt. Um die notwendigen Informationen zur Behandlung zu erlangen, muss sie nach Handor zurückkehren.

Ute Raasch stammt aus Bonn. Sie ist seit ihrer frühesten Jugend Science-Fiction-Fan, wobei sie immer großen Wert auf die Story legte. Nach Schule und Ausbildung arbeitete sie auf verschiedenen Posten im Sekretariatsbereich. Heute ist sie selbstständig mit einem Schreib- und Büroservice.