1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Alfter

Brand in Wohnhaus in Alfter: Zwei Verletzte bei Schwelbrand hinter Gastherme

Brand in Wohnhaus in Alfter : Zwei Verletzte bei Schwelbrand hinter Gastherme

Aus bisher noch ungeklärter Ursache ist es am Samstagnachmittag im Keller eines Wohnhauses in Alfter zu einem Brand gekommen.

Der Hausbesitzer des Wohnhauses an der Straße "Auf dem Mühlenbungert" hatte zunächst eBrandgeruch festgestellt und im Keller nachgeschaut. Dort stellte er einen Schwelbrand hinter einer Gastherme fest, die zu einer Heizungsanlage gehört. Der Mann versuchte das Feuer zunächst selber zu löschen, alarmierte dann aber schließlich die Feuerwehr.

Rund 25 Kräfte der Feuerwehr Alfter rückten daraufhin aus und schafften es, das Feuer zu löschen. Der Hausbesitzer und eine weiterer Bewohner wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Bei ihnen bestand der Verdacht auf Gas- und Rauchvergiftung.

Wie es zu dem Schwelbrand gekommen ist, konnte Feuerwehr-Sprecher Michael Hesse auf GA-Anfrage noch nicht sagen. Die Untersuchungen dauern an.