Verkehrsbehinderungen in Witterschlick: Bahnübergang in Alfter zwei Tage lang gesperrt

Verkehrsbehinderungen in Witterschlick : Bahnübergang in Alfter zwei Tage lang gesperrt

Aufgrund einer notwendigen Sanierung des Bahnübergangs an der Duisdorfer Straße in Witterschlick wird dieser von Mittwoch, 7 Uhr, bis Freitag, 7 Uhr, gesperrt. Das teilt der Rhein-Sieg-Kreis mit.

Schon seit Längerem sei der Bahnübergang bei der Deutschen Bahn als Sanierungsprojekt in der Planung, da im Bereich der Gleise eine Absackung des Gleisbetts festgestellt worden sei, heißt es weiter.

Kraftfahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht bis 3,5 Tonnen könnten in dieser Zeit das Geltorfviertel über die Servaisstraße erreichen, heißt es weiter. Durch die weiterhin bestehende Sperrung der Kottenforststraße in Volmershoven-Heidgen gibt es für den Lkw-Verkehr laut Kreis allerdings keine Ausweichroute.

Zwar seien Möglichkeiten der Umleitung des Schwerlastverkehrs in enger Absprache zwischen der Gemeindeverwaltung und dem Straßenverkehrsamt des Kreises geprüft worden, seien aus verkehrsrechtlicher Sicht aber verworfen worden, so der Kreis.

Kein Lkw-Lieferverkehr von und zu den Wester Werken

Aus diesem Grund wird der Lieferverkehr der Wester Werke im besagten Zeitraum eingestellt. Weiter weist der Kreis darauf hin, dass die Auswirkungen auf den Lkw-Verkehr auch die Anwohner des Geltorfviertels betreffen können. "Betroffene Anlieger, die in diesem Zeitraum beispielsweise unaufschiebbare Möbelanlieferungen eingeplant haben oder umziehen möchten, können sich an die Gemeinde Alfter wenden", heißt es in der Mitteilung des Kreises weiter. Die Busse der Linie 812 fahren über die Servaisstraße.

Wie der Kreis weiter mitteilt, haben Verhandlungen zwischen der Bahn, der Gemeinde Alfter und dem Rhein-Sieg-Kreis dazu geführt, dass die Vollsperrung des Bahnübergangs innerhalb der Herbstferien erfolgt. Eine weitere zeitliche Verschiebung der Sanierungsmaßnahme sei nicht möglich.

Mehr von GA BONN