Trunkenheitsfahrten in Meckenheim

Trunkenheitsfahrten in Meckenheim

18-Jähriger besitzt zudem keinen Führerschein

Meckenheim. (rom) Die Polizei hat am Donnerstag gegen 0.30 Uhr einen 33-jährigen Autofahrer auf der Landstraße 123 zwischen Adendorf und Meckenheim angehalten. Sein Alco-Test ergab einen Wert von 0,8 Promille. Ein Arzt entnahm später eine Blutprobe.

Gegen 3 Uhr entdeckten die Beamten auf dem Novalisweg einen weiteren unsicheren Fahrer. Der 18-Jährige erklärte, keinen Führerschein mehr zu haben und das Auto ohne dessen Wissen von einem Freund "ausgeliehen" zu haben. Der Alco-Test ergab bei ihm 0,9 Promille. Dem jungen Mann wurde eine Blutprobe entnommen und Strafanzeige gestellt.

Mehr von GA BONN