Sankt Augustin: Tischkicker-Cup in "der Huma" gestartet

Sankt Augustin : Tischkicker-Cup in "der Huma" gestartet

Am Montag ist das Tischkicker-Cup in "der Huma" Sankt Augustin gestartet. Die Finalrunde beginnt am kommenden Samstag. Anmeldungen zu den Tagesturnieren sind noch möglich.

Der Ball rollt, genauer gesagt der Tisch-Fußball. Klar, der Kicker-Ball ist deutlich kleiner als ein richtiger Fußball, aber wie beim wirklichen Fußball zählt nur eines: Das Runde muss ins Eckige. Am Montag zum Auftakt des Tischkicker-Turniers im Huma-Einkaufscenter, an dem sich auch der GA beteiligt, zuckten die Schultern und schmerzten die Handgelenke.

Sechs Teams hatten sich für das erste Tagesturnier gemeldet und spielten in Zweierteams jeder gegen jeden. Am Ende hatte das Team "Ernie und Bert" das Tagesfinale gewonnen und zieht in die Finalrunde am Samstag, 18. August, ein.

Jeden Tag in dieser Woche lockt und knallt es auf der ersten Etage im Huma-Markt, der seit kurzem kurz "die Huma" genannt wird. Jeden Tag gibt es einen Sieger, am Ende spielen sechs Teams den Gesamtsieger aus. Wer Lust hat, an den Tagesturnieren teilzunehmen, kann sich hier noch anmelden. Gespielt wird an vier Tischen gleichzeitig. Wer bei den Tagesturnieren sieben Tore erzielt, hat das Match gewonnen. "In der Finalrunde am Samstag spielen wir dann zwei Gewinnsätze auf fünf Tore", sagte Dirk Heinemann vom Management des DeutschenTischfußball-Bundes, in dem rund 6000 Vereinsmitglieder organisiert sind.

Tischfußball wird weltweit gespielt. 61 Nationen gehören der International Table-Soccer Federation an. "Das ist vergleichbar mit FIFA", sagte Heinemann. Folglich werden auch Weltmeisterschaften ausgetragen. In Sankt Augustin muss man aber kein Vereinsmitglied sein, um mitspielen zu können. "Jeder darf mitmachen", sagte Heinemann.

Aus Bonn sind Jürgen Bauer und Finn Hertwich nach Sankt Augustin gekommen. Hertwich hat im vergangenen Jahr sogar die Finalrunde erreicht und wurde mit einem anderen Partner Dritter. Er beherrscht also den Pin-Shot, den Jet oder Pull-Shot, Schusssysteme, mit denen man zum Torerfolg kommen will. "Man sollte es nicht glauben, aber Tisch-Fußball ist nicht nur kopflastig, sondern durchaus ziemlich anstrengend."

Davon können sich auch Sankt Augustins Bürgermeister Klaus Schumacher und Pressereferentin Eva Stocksiefen überzeugen, wenn sie am Donnerstag, 16. August, ab 12 Uhr gegen die Centermanager Detlev Reufel und Klaus Kricks antreten. Dann können sich auch GA-Leser am Kicker-Tisch versuchen. Täglich kann ab 11 Uhr trainiert werden. Das Turnier beginnt jeweils um 15 Uhr.

Mehr von GA BONN