1. Region

Großeinsatz am Herseler Werth: Sportboot angeschwemmt - Fahrer vermisst

Großeinsatz am Herseler Werth : Sportboot angeschwemmt - Fahrer vermisst

Großeinsatz rund um die Rheininsel Herseler Werth: Am Samstagvormittag ist hier ein Motorsportboot angeschwemmt worden. Der Fahrer des Bootes bleibt weiterhin vermisst.

Ein Großaufgebot von Feuerwehr, Wasserschutzpolizei, DLRG und der DRK-Wasserwacht Rhein-Sieg hat am Vormittag fast zwei Stunden nach dem Fahrer eines Motorsportbootes gesucht, das am Herseler Werth angeschwemmt worden war. Laut Zeugen war der Fahrer zu einer Tour in Richtung Nordbrücke aufgebrochen.

Wie Wolfgang Breuer, stellvertretender Leiter der Bornheimer Feuerwehr, unserem Reporter vor Ort sagte, waren insgesamt 40 Leute der Bornheimer Feuerwehr im Einsatz. Hinzu kommen weitere Einsatzkräfte aus Bonn, Niederkassel und Wesseling. Auch ein Hubschrauber war an der Suche beteiligt.

Nach zwei Stunden wurde die Suche erfolglos abgebrochen. Es wird davon ausgegangen, dass der Mann weiter flussabwärts getrieben worden ist.