Führerscheine abgenommen: Vermutlich illegales Autorennen in Troisdorf

Führerscheine abgenommen : Vermutlich illegales Autorennen in Troisdorf

Am Donnerstagabend kam es vermutlich zu einem illegalen Autorennen in Troisdorf. Die Polizei kassierte zwei Führerscheine ein und sucht nach Zeugen.

Am Donnerstag riefen Zeugen gegen 21.30 Uhr die Polizei wegen eines angeblichen Autorennens in Troisdorf. Zwei Fahrzeuge sollen driftend Runden im Kreisverkehr Belgische Allee/Camp-Spich-Straße gedreht und auch umliegende Straßen mit überhöhter Geschwindigkeit befahren haben. Außerdem sollten Schaulustige am Straßenrand stehen und das Geschehen mit Handys filmen.

Laut des Polizeiberichts konnten die Beamten die Fahrzeuge im Kreisverkehr anhalten. Bei den Fahrern handelte es sich um einen 26-Jährigen aus Rösrath und einen 26-Jährigen aus Köln.

Wegen des Verdachts der Teilnahme an einem illegalen Rennen wurden die Fahrzeuge sowie die Führerscheine sichergestellt. Die Fahrzeuge werden laut der Polizei auf technische Veränderungen hin untersucht.

Das Verkehrskommissariat sucht nun Zeugen, die Angaben zu dem Geschehen machen können oder gar Handyaufnahmen als Beweismittel zur Verfügung stellen können. Hinweise unter der Nummer: (02241) 541-32 21.

Mehr von GA BONN