1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Troisdorf

Mann unter Drogen wehrt sich gegen Polizei: Unbekannter lag nachts auf der Straße

Mann unter Drogen wehrt sich gegen Polizei : Unbekannter lag nachts auf der Straße

Ein nachts auf einer Troisdorfer Straße liegender Mann hat eine Autofahrerin in Schrecken versetzt. Der Mann stand vermutlich unter Drogeneinfluss und weigert sich, seine Identität preiszugeben.

Ein Mann ist in der Nacht auf Freitag von der Polizei in Gewahrsam genommen worden, nachdem er einen Polizisten leicht verletzt hatte. Der Mann hatte zuvor auf der Straße gelegen und sich geweigert, sich zu identifizieren.

Gegen drei Uhr nachts hatte sich eine Autofahrerin auf dem Willy-Brandt-Ring in Troisdorf über einen auf der Fahrbahn liegenden Mann erschrocken, wie die Polizei mitteilte. Es gelang ihr, denn Mann zu umfahren und die Polizei zu alarmieren. Bei deren Eintreffen war der Mann jedoch nicht mehr mehr am angegebenen Ort. Er wurde kurz darauf an der Hermann-Ehlers-Straße angetroffen. Im Gespräch mit der Polizei weigerte er sich, seine Identität preiszugeben und machte darüber hinaus wirre Angaben.

Da die Polizei somit befürchtete, dass er alkoholisiert sei, nahmen sie ihn mit auf die Wache, wogegen er sich wehrte. Er versuchte zu flüchten und verletzte einen Polizisten leicht. Ein Arzt untersuchte den Mann auf dem Revier, konnte aber keine Hinweise auf Alkohol finden. Vermutlich stand der Mann unter Drogeneinfluss. Er befindet sich nach wie vor in Polizeigewahrsam, da er immer noch keine Angaben zu seiner Person macht.