1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Troisdorf

Troisdorf : 14-Jähriger fährt mit Auto der Eltern

Zwei jugendliche Beifahrer : 14-Jähriger fährt mit Auto der Eltern durch Troisdorf

Ein 14-Jähriger hat am Sonntagabend unbemerkt das Auto seiner Eltern entwendet und ist gemeinsam mit zwei Freunden durch Troisdorf gefahren. Einer der Beifahrer konnte bislang nicht identifiziert werden.

Die Polizei hat am Sonntagabend einen 14-jährigen Autofahrer gestoppt, der unbemerkt das Fahrzeug seiner Eltern entwendet hatte und in Troisdorf mit zwei Beifahrern unterwegs war. Gegen 21.10 Uhr hatte sich ein Zeuge bei der Polizei gemeldet, dem die merkwürdige Fahrweise des Pkw aufgefallen war, teilte die Polizei am Montag mit.

Der Zeuge beobachtete einen schwarzen Mercedes, dessen Fahrer immer wieder stark beschleunigte und abbremste. Das beschriebene Fahrzeug konnte kurze Zeit später von der Polizei in der Königsberger Straße gestoppt werden. Zwei Jugendliche flüchteten aus dem Wagen - sie konnten von den Beamten nicht mehr eingeholt werden. Der 14-Jährige Fahrer aus Troisdorf befand sich allerdings noch im Auto. Inzwischen konnte auch einer seiner Mitfahrer identifiziert werden. Es soll sich um den 16-jährigen Cousin des Fahrers handeln.

Wie sich herausstellte, hatte der Jugendliche heimlich die Autoschlüssel seiner Eltern entwendet und war unbemerkt mit dem Mercedes losgefahren. Der Vater des 14-Jährigen konnte später seine Autoschlüssel und seinen Sohn auf der Wache abholen. Gegen den jugendlichen Troisdorfer wurde ein Verfahren wegen Unbefugter Ingebrauchnahme des Autos und Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.