Bahnhof in Troisdorf: Streckensperrung wieder aufgehoben

Bahnhof in Troisdorf : Streckensperrung wieder aufgehoben

Aufgrund eines Notarzteinsatzes wurde der Troisdorfer Bahnhof am Morgen gesperrt. Um 9.30 Uhr wurde die Strecke wieder freigegeben.

Die Züge der Linien RE8, RE9, RB27, S12, S13 und S19 konnten am Freitagmorgen nicht den Bahnhof Troisdorf passieren. Wie eine Bahnsprecherin bestätigte war eine Person von einem Zug erfasst worden. Der Bahnhof musste anschließend aufgrund des Notarzteinsatzes komplett abgesperrt werden. Die betroffenen Züge endeten in der Folge alle vorzeitig, zwischen Porz-Wahn und Au wurde zudem ein Ersatzverkehr mit Bussen eingesetzt.

Um 9.30 Uhr konnte die Strecke wieder freigegeben werden. Mit Störungen im Betriebsablauf muss allerdings weiterhin gerechnet werden.

Mehr von GA BONN