Bei Routine-Kontrolle erwischt: Polizei findet bei Troisdorfern Cannabis im Auto

Bei Routine-Kontrolle erwischt : Polizei findet bei Troisdorfern Cannabis im Auto

Die Polizei hat am Mittwochabend zwei Troisdorfer kontrolliert. Die Beamten hatten in dem geparkten Wagen der beiden gerauchtes Cannabis gerochen und fanden bei der weiteren Überprüfung Hanfpflanzen sowie Utensilien zur Cannabis-Verarbeitung.

Am Mittwochabend gegen 21 Uhr war die Polizei auf einen Pkw aufmerksam geworden, der an der Hans-Böckler-Straße in Troisdorf geparkt war. Als sich die Beamten näherten, kam laut ihrer Aussage ein starker Cannabis-Geruch aus dem geparkten Wagen. Ein 37-jähriger Troisdorfer soll darauf laut Polizeiangaben zugegeben haben, einen Joint geraucht zu haben.

Die Beamten haben daraufhin das Fahrzeug einer ebenfalls im Auto sitzenden 31-jährigen Troisdorferin genauer untersucht. Dabei fanden sie laut eigener Aussage frisch geerntete Hanfpflanzen sowie diverse Utensilien zur Cannabis-Verarbeitung.

Die Staatsanwaltschaft hat nun weitere Ermittlungen gegen die beiden Verdächtigen wegen mehrerer Drogendelikte eingeleitet.

Mehr von GA BONN