Uckendorfer Straße in Troisdorf: Fahrradfahrer stürzt mit 2,4 Promille in Baugrube

Uckendorfer Straße in Troisdorf : Fahrradfahrer stürzt mit 2,4 Promille in Baugrube

Ein 55-Jähriger ist am Wochenende in Troisdorf alkoholisiert mit dem Rad gefahren. Eine Baustellengrube wurde für den Mann zum Verhängnis und er stürzte in das zwei Meter tiefe Loch.

Am späten Samstagabend, gegen 22.45 Uhr, war ein 55-jähriger Radfahrer auf der Uckendorfer Straße in Troisdorf alkoholisiert unterwegs. Eine Baustelle auf einem Gehweg hinter der Eissporthalle wurde dem Mann bei seiner Fahrt aus noch ungeklärter Ursache zum Verhängnis.

Trotz mehrerer Absicherungen und Umzäunung kam der Mann mit seinem Rad zu Fall und stürzte in das zwei Meter tiefe Loch. Er erlitt Schürfwunden und Prellungen. Wie die Polizei mitteilte, war die Baustelle vorschriftsmäßig gesichert.

Die Feuerwehr musste den 55-Jährigen mit einer Leiter befreien. Danach ging es erstmal ins Krankenhaus. Dort wurde Blut abgenommen, da ein Alkoholtest bei einer ersten Messung 2,4 Promille ergab. Offensichtlich ist der Troisdorfer zwischen einer Warnbake und einem Zaunelement durchgefahren.

Gegen den Radfahrer wird wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt.

Mehr von GA BONN