Bewohner abwesend: Essen gerät in Wohnung in Troisdorf in Brand

Bewohner abwesend : Essen gerät in Wohnung in Troisdorf in Brand

Am Montagvormittag ist in einer Wohnung in Troisdorf-Kriegsdorf Essen auf einem Herd in Brand geraten. Verletzte gab es keine - von dem Bewohner der Wohnung fehlte auch am Ende des Feuerwehreinsatzes jede Spur.

In der Händelstraße in Troisdorf-Kriegsdorf kam es am Vormittag gegen 10.30 Uhr zu einem Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus. In einer Wohnung im ersten Obergeschoss war auf einem Herd Essen angebrannt, wie der Einsatzleiter der Feuerwehr, Raimund Lindlahr, auf Anfrage berichtete.

Demnach hatte am Vormittag ein Rauchmelder in der Wohnung Alarm geschlagen, woraufhin die Feuerwehr ausrückte. Als die Einsatzkräfte an der Wohnung eintrafen, war eine Rauchentwicklung weder durch die Wohnungstür, noch von außen erkennbar. Die Tür mussten die Feuerwehrleute gewaltsam öffnen. In der Wohnung fanden sie keine Personen vor.

Nach einer Kontrolle entdeckten die Einsatzkräfte Essen auf dem Herd, das angebrannt war. Offenbar hatte der Bewohner der Wohnung vergessen den Herd auszuschalten. Die Feuerwehr hat die Wohnung gelüftet und anschließend die Wohnungstür gesichert. Auch als der Einsatz gegen 11.40 Uhr beendet war, war noch kein Bewohner der Wohnung zurückgekehrt.

Im Einsatz waren 22 Einsatzkräfte der Feuerwehrwache Troisdorf sowie der Löschgruppen Kriegsdorf, Sieglar und Spich.

Mehr von GA BONN