1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Troisdorf

Mit Drogen und Alkohol am Steuer: Betrunkener Rollerfahrer landet in Troisdorf im Feld

Mit Drogen und Alkohol am Steuer : Betrunkener Rollerfahrer landet in Troisdorf im Feld

Ein betrunkener Rollerfahrer wollte in Troisdorf vor der Polizei abhauen. Doch seine Flucht endete in einem Feld. Sein Alkoholpegel war allerdings nicht der einzige Grund für seine Flucht.

Ein ohne Beleuchtung fahrender Motorroller weckte am späten Donnerstagabend auf der Birklestraße in Troisdorf das Interesse einer Polizeistreife. Laut Bericht der Beamten fuhren zwei junge Männer im Alter von 16 und 24 Jahren ohne Helm auf dem Fahrzeug.

Als der 24-jährige Fahrer die Polizei bemerkte, bog er auf ein angrenzendes Feld ab, um sich so einer Kontrolle zu entziehen. Schon nach wenigen Metern verlor er auf dem unbefestigten Ackerboden die Kontrolle über den Roller und kam zu Fall. Der Troisdorfer und sein ebenfalls aus Troisdorf stammender Mitfahrer blieben unverletzt und wurden von der Polizei kontrolliert.

Der 16-Jährige konnte nach Feststellung der Personalien nach Hause gehen. Da der 24-Jährige Fahrer nach Alkohol roch, musste er einen Alkoholtest machen. Dieser ergab einen Wert von rund 1,6 Promille. Er musste zur Blutprobenentnahme mit auf die Wache. Auf der Suche nach Ausweispapieren sowie dem Führerschein des Mannes fanden die Polizisten ein Tütchen Marihuana.

Da der 24-Jährige nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis ist, konnten die Beamten keinen Führerschein finden. Neben Strafanzeigen wegen Fahrens ohne Führerschein unter Alkohleinfluss dem Besitz von Drogen droht ihm ein weiteres Strafverfahren: Der benutzte Roller, so die Polizei, wurde von ihm vermutlich in Kriegsdorf gestohlen. Das durch den Unfall leicht beschädigte Zweirad stellten die Beamten sicher. Die Ermittlungen dauern an. (ga)