Täter gab Kaufinteresse vor: Auto in Troisdorf nach Probefahrt gestohlen

Täter gab Kaufinteresse vor : Auto in Troisdorf nach Probefahrt gestohlen

Ein Unbekannter hat am Dienstagvormittag einen Wagen vom Gelände eines Autoverkäufers in Troisdorf-Spich gestohlen. Zuvor hatte er mit dem Verkäufer eine Probefahrt unternommen.

Die Polizei ermittelt in einem ungewöhnlichen Fall von Autodiebstahl in Troisdorf, bei dem ein Mann nach einer Probefahrt ein Auto gestohlen hat. Ob der Täter vorsätzlich oder spontan gehandelt hat, kann die Polizei bisher noch nicht sagen.

Der unbekannter Dieb hatte am Dienstagvormittag um kurz nach 11 Uhr das Gelände eines Autohändlers in Troisdorf Spich betreten. Er zeigte Interesse für einen silbernen Mitsubishi Colt im Wert von rund 5000 Euro und machte gemeinsam mit dem Autoverkäufer eine Probefahrt. Zuvor hatte der Verkäufer die üblichen roten Kennzeichen montiert.

Zurück auf dem Gelände gab der Unbekannte vor, seine Tasche im Wagen vergessen zu haben und ging zurück zum Auto. Der Mann stieg in das noch unverschlossene Fahrzeug, in dem der Zündschlüssel steckte, und fuhr vom Gelände.

Hinweise zum Abstellort und zum Täter nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02241/541-3221 entgegen. Möglicherweise wird der Wagen mit den roten amtlichen Kennzeichen SU- 062** im Bereich Köln-Porz genutzt.

Mehr von GA BONN