Aggua in Troisdorf: Schwimmbad nach Brand weiter geschlossen

Nach Brand : Troisdorfer Freizeitbad Aggua weiter geschlossen

Nach dem Brand im Troisdorfer Aggua-Freizeitbad im Januar haben der Schönheitssalon und der Sportsclub den Betrieb wieder aufgenommen. Badegäste müssen sich allerdings weiter gedulden.

Nach dem Brand im Technikraum des Aggua-Freizeitbads in Troisdorf Mitte Januar haben der Sportsclub und der Schönheitssalon den Betrieb wieder aufgenommen. Das teilte das Aggua-Team auf der Internetseite mit. Der Bade- und Saunapark sowie die Gastronomie sind allerdings weiterhin geschlossen.

Vor gut drei Wochen war im Keller des Freizeitbads in einem Technikraum das Feuer ausgebrochen. Dort waren die mittleren aus einer Reihe von acht Elektroverteilerschränken in Brand geraten.

Nachdem die Feuerwehr den Brand gelöscht hatte, stellte sich heraus, dass eine Leitung oberhalb der Elektroschränke undicht war. Das Technische Hilfswerk musste deshalb rund 200.000 Liter Wasser aus dem darüberliegenden Sportbecken abpumpen, um ein Volllaufen des Kellers zu verhindern.