Unfall in Troisdorf

Radfahrer bei Kollision mit Pkw schwer verletzt

Ein Blaulicht an einem Polizeifahrzeug.

Symbolbild.

Troisdorf. Ein 35-jähriger Radfahrer wurde am Freitagmorgen bei einem Unfall mit einem Pkw in Troisdorf schwer verletzt. Der 62-jährige Autofahrer übersah den vorfahrtberechtigten Fahrradfahrer beim Einbiegen in den Willy-Brandt-Ring.

Gegen 6.45 Uhr am Freitagmorgen kam es am Willy-Brandt-Ring in Troisdorf zu einem folgenschweren Unfall eines Radfahrers mit einem Pkw. Ein 62-Jähriger wollte zuvor mit seinem Fahrzeug, von der Saarstraße kommend, in den Kreisel Richtung Stadtzentrum einbiegen. Dabei übersah er wohl nach Polizeiangaben einen vorfahrtberechtigten Radfahrer, der von rechts kam.

Der 35-jährige Fahrradfahrer prallte daraufhin gegen die Beifahrerseite des einmündenden Pkw des 62-Jährigen und wurde dabei schwer verletzt. Beim Eintreffen der Rettungseinsatzkräfte war der Verletzte zwar ansprechbar, wurde aber anschließend zur weiteren Behandlung in ein Bonner Krankenhaus gefahren.