1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Siegburg

Unfälle in Siegburg: Zwei Kinder von Autos erfasst

Unfälle in Siegburg : Zwei Kinder von Autos erfasst

Gleich zweimal ist es am Mittwoch in Siegburg zu Unfällen zwischen Kindern und Autos gekommen. Wie die Polizei berichtet, sind ein zwölfjähriges Mädchen und ein achtjähriger Junge angefahren worden. Das Mädchen war bei Rot über die Ampel gelaufen.

Beide Kinder wurden bei den Unfällen leicht verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Die Zwölfjährige war, wie Zeugen der Polizei bestätigten, gegen 12.50 Uhr bei Rot über die Heinrichstraße gelaufen.

Der 54-jährige Fahrer des Autos konnte trotz Ausweichversuchs den Zusammenstoß nicht verhindern - für ihn hatte die Ampel Grün gezeigt. An seinem Fahrzeug entstand kein Schaden durch den Unfall.

Später am Tag, gegen 18 Uhr, wurde ein Achtjähriger auf der Augustastraße angefahren. Die 33-jährige Fahrerin aus Troisdorf war auf der Augustastraße unterwegs in Richtung Luisenstraße, als der 8-Jährige in Höhe der Aggerstraße plötzlich von rechts auf die Fahrbahn lief.

Trotz einer Vollbremsung konnte die Frau den Zusammenstoß nicht verhindern. Der Junge wurde leicht verletzt, am Auto entstand kein Schaden.