Feuerwehreinsatz in Siegburg: Wohnung an der Kaiserstraße stand in Flammen

Feuerwehreinsatz in Siegburg : Wohnung an der Kaiserstraße stand in Flammen

40 Feuerwehrleute aus Siegburg und Troisdorf mussten am Nachmittag zu einem Brand in einer Wohnung in Siegburg ausrücken. Sie hatten das Feuer schnell unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand.

Mit 40 Mann sind die Wehren aus Siegburg und Troisdorf am Nachmittag zu einem Feuer in der Kaiserstraße in Siegburg ausgerückt. Dort brannte eine Wohnung im zweiten Obergeschoss eines Wohn- und Geschäftshauses, verletzt wurde niemand.

Gegen 14.30 Uhr wurden die Wehren laut Einsatzleiter Thomas Glatz wegen Rauchentwicklung alarmiert. Der Rauch drang durch die geschlossene Tür der Wohnung in den Hausflur. Ein Einsatztrupp rückte mit C-Schlauch in das Appartement vor, um das Feuer zu löschen. Der Rettungsdienst musste eine 94 Jahre alte Frau im obersten Stock betreuen, die aufgrund des Brandes sehr aufgewühlt war. Mit dem Teleskopmast schauten die Wehrleute zudem, ob vom Dach aus Hilfe geleistet werden konnte.

Außerdem informierten sie das Helios-Klinikum, das direkt an der Rückseite des Wohnhauses liegt, über den Brand. Nach einer halben Stunde hatten die Wehren das Feuer unter Kontrolle. Die Ursache war am Nachmittag noch unklar, die Wohnung wird nun untersucht. Die Wehrleute waren mit sieben Fahrzeugen im Einsatz.

Mehr von GA BONN