1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Siegburg

Unfall in Siegburg: 19-Jähriger stürzt mit Auto Böschung hinunter

Böschung in Siegburg hinabgestürzt : 19-Jähriger war vor Unfall wohl zu schnell unterwegs

Der 19-Jährige, der am Sonntagabend in Siegburg-Seligenthal mit seinem Auto eine metertiefe Böschung hinabgestürzt ist, war vermutlich zu schnell unterwegs. Der bei dem Unfall leicht Verletzte hatte noch Glück im Unglück.

Ein 19-jähriger Autofahrer ist am Sonntagabend bei einem Unfall in Siegburg-Seligenthal mehrere Meter eine Böschung hinuntergestürzt. Der Mann, der als Pizzabote unterwegs war, war gegen 20.20 Uhr auf der Talsperrenstraße in Richtung Kaldauen unterwegs, als er mit seinem Wagen in einer Linkskurve nach rechts von der Straße abgekommen ist und mehrere Meter in die Tiefe stürzte. Der 19-Jährige war vermutlich zu schnell unterwegs, bremste in der Kurve stark ab und verlor dabei jedoch die Kontrolle über sein Fahrzeug, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Der Autofahrer wurde bei dem Unfall verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Nach Angaben der Polizei hatte er Glück, dass sich der Wagen nicht überschlagen hatte.

Die Bergung des Fahrzeuges gestaltete sich aufwendig. Gemeinsam mit der Feuerwehr und der Polizei zog ein Abschleppdienst den Wagen aus der Böschung.

Die Polizei stellte zudem fest, dass die Reifen des Autos abgefahren waren. Die Feuerwehr leuchtete die Unfallstelle aus, die Straße war bis etwa 21.50 Uhr komplett gesperrt.