Im Einsatz für Pflanzen und Bäume: Siegburger Feuerwehr hilft beim Bewässern von Grünflächen

Im Einsatz für Pflanzen und Bäume : Siegburger Feuerwehr hilft beim Bewässern von Grünflächen

Der Sonne aus dem Weg gehen können Bäume und Pflanzen nicht. Und bei der derzeitigen Hitze wird für sie das "Trinken" zum Problem. Die Feuerwehren löschen auch diesen Brand.

Im Einsatz für Pflanzen und Bäume: Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Siegburg ist derzeit zur Unterstützung des Bauhofs in der Stadt unterwegs, um die Grünflächen mit ausreichend Wasser zu versorgen – am Freitagvormittag etwa am Kreisel Am Abtshof, am Kreisel Wellenstraße und in der Seidenbergstraße.

Bereits am Donnerstagabend waren unter anderem die Pflanzen am Stallberger Kreisel sowie die Bäume am Europaplatz und in der Neuen Poststraße an der Reihe. Laut Stadt fasst das Einsatzfahrzeug 2500 Liter. Werde eine Baumscheibe mit rund 125 Litern bewässert, reiche eine Fuhre für rund 15 bis 20 Exemplare. Frisches Wasser erhalten die Wehrleute an der Zapfstellenuhr des Baubetriebsamtes. Der Bauhof ist mit zwei Fahrzeugen im Einsatz, die einmal 1000 sowie einmal 2000 Liter Wasser fassen.

Auch die Stadt Troisdorf kündigte am Freitag aufgrund der extremen Hitze an, dass die Freiwillige Feuerwehr am Abend kritische Stellen in der Stadt bewässern werde. Damit soll Bränden durch die Trockenheit vorgebeugt werden. Zuvor hatte das Amt für Umwelt- und Klimaschutz bereits die Troisdorfer Bürger um Mithilfe gebeten. Wer einen Straßenbaum vor der Haustür habe, so die Stadt, könne ihn mit einigen Eimern Wasser pro Woche versorgen und dabei helfen, das grüne Straßenbild zu erhalten, etwas zur Klimaverbesserung beizutragen sowie den Baum vor Trockenheitsschäden zu schützen.

Dazu hat am Freitagnachmittag auch die Stadt Lohmar ihre Bürger aufgerufen. Trotz Sonderschichten zur Bewässerung der Grünflächen könne der städtische Bauhof den Bedarf der Pflanzen nicht vollständig decken, teilte die Stadt mit. Damit reagierte die Verwaltung auf eine Bitte der Lohmarer Grünen.

Mehr von GA BONN