Einsatz der Feuerwehr in Siegburg: Rollstuhlfahrer ließ den Herd an

Einsatz der Feuerwehr in Siegburg : Rollstuhlfahrer ließ den Herd an

„Essen auf dem Herd“ - was der Feuerwehr meist nur wenige Handschläge abringt, wäre einem Rollstuhlfahrer auf der Zange am Sonntagnachmittag fast zum Verhängnis geworden.

In seiner Obergeschoss-Mehrfamilienhauswohnung hatte der Mann laut Feuerwehr nach dem Kochen den Herd nicht abgeschaltet, so dass sich Rauch entwickelte und er die Orientierung verlor.

Nur noch die um 16.37 Uhr herbeigerufenen Brandretter konnten ihm helfen: Mit technischem Gerät öffneten sie die Türe, befreiten den Rolli-Fahrer aus der Gefahrensituation und übergaben ihn dem Rettungsdienst.

Nach ersten Erkenntnissen wurde er durch das Einatmen der Rauchgase nur leicht verletzt. Die Feuerwehr stellte den Herd ab und lüftete die Wohnung.

Mehr von GA BONN