1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Siegburg

Colonia Dignidad und ihre Wurzeln im Sieg-Kreis: Politiker fordern Aufklärung über die Sekte

Colonia Dignidad und ihre Wurzeln im Sieg-Kreis : Politiker fordern Aufklärung über die Sekte

Das Kreistagsbündnis aus Linken, Freien Wählern und Piraten will die Geschichte von Colonia Dignidad, die ihre Wurzeln im Sieg-Kreis hatte, im Kreistag thematisieren.

Das Kreistagsbündnis aus Linken, Freien Wählern und Piraten will die Geschichte von Colonia Dignidad im Kreistag thematisieren: Die Parteien fordern eine historische Aufarbeitung, schließlich hatte die Sekte hatte ihren Ursprung im damaligen Siegkreis. Gründer war Paul Schäfer, der in den 50er Jahren in Heide ein Erziehungsheim betrieb, sich 1961 nach Chile absetzte und dort Colonia Dignidad aufbaute.

Die Organisation wurde später durch Unterdrückung und Folter während des Pinochets-Regime bekannt, unterhielt gleichwohl aber Kontakte zur bundesdeutschen Politik. Zu den Fürsprechern gehörte der frühere Siegburger Bürgermeister und Bundestagsabgeordnete Adolph Herkenrath (CDU). „Wir möchten wissen, wer die Praxis des Mordens, der Folter, des Waffenhandels und des Kindesmissbrauchs in einem faschistischen Regime unterstützte“, so Michael Otter (Linke).