Wahnbachtalstraße gesperrt: Motorradfahrer bei Unfall in Siegburg verletzt

Wahnbachtalstraße gesperrt : Motorradfahrer bei Unfall in Siegburg verletzt

Ein Motorradfahrer ist bei einem Unfall in Siegburg ist am Freitagmittag schwer verletzt worden. Die Wahnbachtalstraße musste vorübergehend gesperrt werden.

Bei einer Kollision mit einem Pkw am Freitagmittag ist in Siegburg ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei wollte ein 69-jähriger Siegburger gegen 13.30 Uhr vom Nachtigallenweg nach links auf die Wahnbachtalstraße abbiegen, als er mit dem 41-Jährigen aus Hennef kollidierte.

Der Motorradfahrer war mit seiner Maschine auf der Wahnbachtalstraße aus Richtung Kaldauen in Richtung der Stadtmitte unterwegs, als es zu den Unfall kam. Das Motorrad prallte gegen den Frontbereich des Renault, wobei der Fahrer auf die Fahrbahn stürzte. Mit schweren Verletzungen wurde er in ein Krankenhaus in Bonn gebracht. Die Wahnbachtalstraße musste im Bereich der Abzweigung Nachtigallenweg für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt werden.

Zeugen schilderten der Polizei, dass der Motorradfahrer möglicherweise mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, die Polizei schätzt den Schaden auf 13.000 Euro. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern an.

Mehr von GA BONN