Rettungskräfte im Einsatz: Kurzschluss löst Feuerwehreinsatz in Siegburg aus

Rettungskräfte im Einsatz : Kurzschluss löst Feuerwehreinsatz in Siegburg aus

Eine schmorende Steckdose hat am frühen Samstagabend die Feuerwehr in Siegburg auf den Plan gerufen. In einer Wohnung im zweiten Stock eines 16-Parteien-Hauses an der Wellenstraße hatte eine Stockdose gekokelt.

Nachdem die Bewohner der Wohnung die schmorende Steckdose in der Küche bemerkt hatten, alarmierten sie die Feuerwehr. Diese rückte schließlich mit 18 Kräften zu dem Neubau an der Wellenstraße in der Siegburger Innenstadt aus.

Zu löschen hatten die Feuerwehrleute jedoch nichts. Sie schalteten lediglich den Stromkreis aus, um Schlimmeres zu verhindern - und zogen schließlich wieder von dannen.

Nun müssen sich die Bewohner um den Kurzschluss in der Steckdose kümmern, bevor sie die Dose wieder unter Strom setzen und verwenden können.

Während des Feuerwehreinsatzes war die Wellenstraße für den Verkehr gesperrt. Autofahrer mussten entsprechend eine Umleitung fahren.

Mehr von GA BONN