Festnahme in Windeck: Kupferdiebe geschnappt

Festnahme in Windeck : Kupferdiebe geschnappt

Die Polizei hat in der Nacht auf Dienstag mutmaßliche Kupferdiebe festgenommen. Ein Anwohner der Straße "Auf der Teichhardt" hatte beobachtet, wie ein Mann in einen silberfarbenen VW Polo stieg, der dann wegfuhr.

An einem an der Straße geparkten Auto fehlten die Kennzeichen, am gegenüberliegenden Wohnhaus waren zwei Kupferrohre abmontiert worden. Eine Streifenwagenbesatzung entdeckte das gesuchte Auto, woraufhin der Fahrer in hohem Tempo über die K 55 flüchtete. Kurz vor Altherfen baute er offenbar einen Unfall, dort fanden die Polizisten das verlassene Auto.

Sie umstellten das Gelände und konnten einen 27-jährigen Waldbröler festnehmen. Der Pkw trug gestohlene Nummernschilder, im Auto lagen die in Windeck entwendeten Kennzeichen und die Rohre.

Eine Suche mit Hubschrauber blieb zunächst erfolglos. Ein Hinweis am Dienstagmittag führte zur Festnahme einer 32-jährigen Ruppichterotherin. Nach einem dritten Täter fahndet die Polizei mit Haftbefehl. Alle drei Verdächtigen sind polizeibekannt.

Mehr von GA BONN