1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Siegburg

Angebot auf Linien mit vielen Studenten: Kostenloses Internet in Bussen

Angebot auf Linien mit vielen Studenten : Kostenloses Internet in Bussen

Mit dem Thema kostenloses drahtloses Internet auf den Linien der Rhein-Sieg-Verkehrsgesellschaft (RSVG) beschäftigt sich der Planungs- und Verkehrsausschuss des Rhein-Sieg-Kreises in seiner Sitzung am Donnerstag, 27. August.

Die Anregung dazu kam von den Troisdorfer Ratsmitgliedern Hans-Leopold Müller (UWG Regenbogen) und Wolf Roth (Piraten). Sie sprechen sich für die sukzessive Einführung vom kostenlosem WLAN in den Bussen aus.

Der Kreistag soll in der Zweckverbandsversammlung eine entsprechende Weisungsbindung aussprechen. Das Angebot soll auch für die Fremdunternehmen gelten, die von der RSVG eingesetzt werden.

Als Vorbilder ziehen Müller und Roth Städte wie Paris, Madrid und Hamburg heran. Dabei solle das Angebot prioritär auf Linien mit vielen Studenten und Touristen sowie langen Fahrtzeiten realisiert werden. Dies sei etwa auf der Linie 551 sowie den Linien in die Berggemeinden und an die obere Sieg der Fall.

Der Planungs- und Verkehrsausschuss tagt am Donnerstag, 27. August. Die Sitzung beginnt um 16 Uhr im Raum A 1.16 im Kreishaus in Siegburg.